Guter Schlaf - gutes Leben!

Kann CBD Ihnen beim Schlafen helfen?

 

Schlafmangel wirkt sich auf Ihr gesamtes Wachleben aus, da Sie weniger aufmerksam werden, keinen Überschuss haben und schlechtere kognitive Funktionen haben. Es geht auch über die Fähigkeit hinaus, sich zu erholen und das geistige Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Der Schlaf wird zum Beispiel durch das Endocannabinoidsystem reguliert, das CBD nur zur Regulierung beiträgt.

 

Schlafentzug verursacht eine Reihe von Problemen, darunter eine verringerte Aufmerksamkeitsspanne, Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis und die Unfähigkeit, Emotionen nachzuahmen. Diese Aktivitäten sind mit verschiedenen Regionen des Gehirns verbunden, in denen die aufgabenbezogene Gehirnaktivität abnimmt.

 

Um zu verstehen, ob CBD den Schlaf verbessern kann, müssen wir zuerst verstehen, was schlechten Schlaf verursacht.

Viele Dinge können dazu führen, dass Sie schlecht schlafen. Laut der Mayo-Klinik kann Schlaflosigkeit verursacht werden durch:

 

Psychische Störungen wie Angstzustände, posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und Depressionen
Medikamente, die Ihren Wachzyklus stören können
Körperliche Erkrankungen wie chronische Schmerzen und Restless-Leg-Syndrom
Koffein, besonders wenn es spät am Tag konsumiert wird
Umweltfaktoren wie laute Geräusche oder ein unbequemes Bett

 

Während sich die Erforschung von CBD noch in einem frühen Stadium befindet, deuten Studien darauf hin, dass CBD Angst- und Schlafprobleme behandeln kann

 

Eine 2019 veröffentlichte Studie von ResearchTrusted Source untersuchte, ob CBD den Schlaf verbessern und / oder Angstzustände reduzieren kann. Die Studie umfasste 72 Probanden, von denen 47 Angstzustände und 25 Schlafstörungen hatten. Die Probanden erhielten jeden Tag 25 mg CBD in Kapselform. Im ersten Monat gaben 79,2 Prozent der Patienten niedrigere Angstzustände und 66,7 Prozent einen besseren Schlaf an.

 

Schlafstörungen aufgrund von Schmerzen können auch durch CBD behoben werden. In einem Bericht von Trusted Source in Frontiers in Pharmacology aus dem Jahr 2018 wurde festgestellt, dass es Beweise gibt, die die Behauptung stützen, dass CBD Schmerzen lindert. Die Autoren stellen fest, dass CBD den Schlaf reduzieren kann, indem es chronische Schmerzen reduziert.

 

Andere Studien haben uns auch gesagt, dass CBD den Schlafzyklus beeinflusst. 2014 untersuchten Trusted Source vier Patienten mit Parkinson-Krankheit. Die Studie zeigte, dass CBD die Symptome der REM-Schlafverhaltensstörung (RBD) verbesserte. RBD ist mit schlechtem Schlaf und Albträumen verbunden.

 

In einer Studie aus dem Jahr 2017 wurde außerdem festgestellt, dass CBD bei der Behandlung von RBD hilfreich sein kann und übermäßige Tagesmüdigkeit behandelt.

Benommenheit, ein weiteres Symptom für Schlaflosigkeit, kann auch durch CBD beeinflusst werden. Eine Überprüfung von 2014 ergab, dass CBD das Potenzial haben könnte, die Wachsamkeit zu fördern, basierend auf Studien an Menschen und Tieren. Die Autoren stellten fest, dass sie nicht ganz nachweisen konnten, wie oder warum CBD in einigen Fällen die Wachsamkeit förderte.

 

Wenn Ihre Schlaflosigkeit durch äußere Faktoren oder verwandte Zustände verursacht wird, kann CBD helfen, indem es die Ursachen von Schlaflosigkeit angeht.

 

Cannabidiol - auch als CBD bekannt - ist eines der wichtigsten Cannabinoide in der Cannabispflanze. Cannabinoide interagieren mit Ihrem Endocannabinoidsystem, wodurch Ihr Körper einen Zustand des Gleichgewichts und der Stabilität oder Homöostase aufrechterhält. Das menschliche Gehirn enthält natürliche Cannabinoidrezeptoren, die CBD aktiviert. Dieses System moduliert neurobiologische Prozesse wie Lernen und Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Schmerzwahrnehmung, emotionale Zustände und Schlaf.

 

Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) ist CBD nicht psychoaktiv, was bedeutet, dass es Sie nicht "hoch" bringt. Stattdessen hat es eine Reihe von gesundheitlichen Anwendungen, wie die Reduzierung von Anfällen bei Menschen mit Epilepsie und Schmerzlinderung unter verschiedenen Bedingungen.

 

CBD kann helfen bei der Behandlung von:

die Ursachen der Schläfrigkeit
übermäßige Tagesmüdigkeit
grogginess

Diabetes

Hoher Blutdruck

Herzkrankheiten

Demenz

Schmerz

Geringer Sexualtrieb

mm.

 

Beispiele:

 

In der Praxis haben wir viele Beispiele von unseren Kunden, was unser Melatoin mit CBD für einen guten Schlaf tun kann. Zuletzt haben wir einen Kunden mittleren Alters, der seit vielen Jahren Angstprobleme hat und jede Nacht nur ein paar Stunden geschlafen hat. Sie nimmt jetzt 15 Minuten vor dem Schlafengehen eine volle Pipette. Sie schläft schnell ein und ist im Vergleich zu früher, wo sie nach 2 Stunden aufgewacht ist und nicht mehr einschlafen kann. Sie kann jetzt auch aufwachen, schläft aber leicht wieder ein und schläft jetzt 6 Stunden pro Nacht. Es bietet auch einen Überschuss, um mit Angstzuständen und alltäglichen Problemen umzugehen.

 

Eine andere Kundin, ein junges Mädchen in der Ausbildung, hatte Schlafstörungen und deshalb Schwierigkeiten, sich um ihre Ausbildung zu kümmern. Sie verwendet jetzt auch Melatonin mit CBD und schläft jede Nacht gut und gut. Das bedeutet, dass sie jetzt einen Gewinn für ihre Ausbildung hat und wirklich gute Noten bekommt.

 

Produkte:

 

Hochwertige CBD-Produkte wirken sich im Allgemeinen gut auf Schlaflosigkeit aus. Um jedoch ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist es am besten, ein Produkt zu verwenden, das zur Behandlung von Schlaflosigkeit entwickelt wurde.

Eines dieser Produkte ist unser Melatonin mit CBD